Freitag, 18. Dezember 2009

Freitag: Packen bei Hope Island, Großes Barriere Riff / Friday: Pack up at Hope Island, Great Barrier Reef


Wider Erwarten war die Überfahrt vom Bougainville Reef zum Großen Barriere Riff recht ruhig, die See kam von achtern, wir rollten ein wenig aber nicht zu vergleichen mit der vorausgegangenen Nacht. Alle schliefen selig, bis uns gegen 06:00h wie gewohnt das Setzen des Ankers aus den Träumen riß. Ein Blick nach draußen: Land in Sicht! Kurz vor der Küste, direkt vor Hope Island, ca. 35 Meilen südlich von Cooktown hatte Frank einen ruhigen Ankerplatz gewählt damit wir den Freitag nutzen können um alle Kisten fertig zu packen zur Abholung am Samstag morgen in Cairns an der Trinity Wharf. Und so war es dann auch, nach dem Frühstück ging es um 08:00h los mit dem hektischen Treiben (in schwülwarmer Hitze) auf dem Backdeck. ROV auseinandernehmen (Nico und Werner), Tauchequipment zum ersten Mal seit knapp drei Wochen spülen mit Frischwasser, Labor aufräumen und zusammenpacken – und das wichtigste: die besten Fotos auf einen USB Stick kopieren zum Austausch…
So gegen 15:00h war die Packerei endlich beendet, das Tauchequipment getrocknet und die Alu-Kisten an Deck gestapelt – und Skipper Frank lud zum Abschluss mit einem Eski (Kühlbox auf Deutsch) voller Bier zu einem Strandgang ein. Super Sache diese, alle durchgeschwitzt vom Packen, sehnend nach Abkühlung von aussen und innen… Zwei Fahrten mit dem Zodiac und die Mannschaft war am Strand. Einige aalten sich im lauwarmen Wasser, andere umrundeten zu Fuß das kleine Eiland (endlich mal ein paar Schritte gehen!), und der Rest nutzte die Gelegenheit aufgefundes Strandgut zu Wasserski umzufunktionieren. Ein gelungener Nachmittag zum Ausklang einer erfolgreichen Reise!
Um 18:00h wieder zurück an Bord und nach dem wie immer exzellenten Abendessen dann Diaschau: "Best of Deep DownUnder", inklusive eines von Marcos schnell zusammengeschnittenen vierminütigen Filmes…großer Ablaus!!!
Irgendwann ging dann die Ankerkette hoch und wir brachen zum letzten Abschnitt der Reise nach Cairns auf, mit einem lachenden und einem weinenden Auge… (GW)

Against all expectations, the ride back from Bougainville Reef was quite calm: as the swell was rolling in from the back, we mostly surfed our way towards the Great Barrier Reef, and it wasn't anywhere near as rough as the night before. Everyone slept well until the anchor was dropped at 6 a.m. A short look outside pulled us all out of bed: land ahoy! Frank picked a quiet spot in front of Hope Island, not far from the coast 35 miles south of Cooktown, for us to spend the day packing everything up, as tomorrow, all the equipment will be taken off the ship at Cairns' Trinity Wharf. And so after breakfast, in the tropical heat, the aft deck became the scene of a hectic frenzy of activity. The ROV was pulled apart by Nico and Werner, while the rest of us were either rinsing their dive equipment in freshwater for the first time in three weeks, cleaning and packing up the lab, or – most importantly – copying their best photos on a USB stick to share them with everyone else.
At about 3 p.m. as the packing was over, the dive equipment dry and stowed away, and all the aluminum boxes stacked up on deck, our captain Frank suggested going for an Aussie beach excursion to cool down. In other words, we all jumped in the tender with an eski full of beer and ice, and soon the members of the team and crew could be seen floating in the luke warm water, exploring the island (a few steps on land were very welcome) or converting flotsam to an improvised waterski. A wonderful afternoon to celebrate the end of a successful expedition!
At 6 p.m. we were all back on board, and after another excellent dinner from Paul the cook, we watched our "Best of Deep Down Under" slideshow, including Marcos' four minute movie of the expedition. Lots of laughs, lots of memories already. And as the anchor lifted again, we started the last leg of the trip towards Cairns, with one smiling and one crying eye… (GW translated by CV with some additions)

Keine Kommentare:

Kommentar posten